Neuer Kurs: Reform und Revolution

Seit ihren Anfängen in der Mitte des 19. Jahr­hunderts gibt es in der Arbeiterbewegung den Streit darum, ob die Überwindung des herrschenden kapitalistischen Wirtschafts- und Gesellschaftssystems durch revolutionä­ren Umbruch oder eine langsame evolutio­näre Entwicklung erreicht werden kann und soll. Diese Auseinandersetzung soll anhand der Schrift Rosa Luxemburgs: „Sozialreform oder Revolution?“ nachvollzogen und disku­tiert werden.

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat, 19 Uhr

Kulturzentrum Lola, Lohbrügger Landstr. 8 (Bergedorf)

   
© Marxistische Abendschule - MASCH e.V.